"Sie haben uns sehr gut geleitet, von der Arbeitsmarktstrategie zur Mitarbeitergewinnungsstrategie und von der Mitarbeitergewinnungsstrategie zur Personalmarketingstrategie. Nachdem die strategischen Eckpfeiler gesetzt waren, haben Sie uns bei der Umsetzung mit Ihren Tools und Ihren Ideen sehr weitergeholfen."
Fachkräftemangel-Strategie Mitarbeitergewinnung Strategie Personalmarketing-Strategie Differenzierungsstrategie

Fachkräftemangel-Strategie ‧ Mitarbeitergewinnungs-Strategie ‧ Personalmarketing-Strategie

Mitarbeitergewinnung Strategie: Erfolgreich am Arbeitsmarkt

Am Arbeitsmarkt wirkungsvoll die Differenzierungsstrategie anwenden

Mitarbeitergewinnung-Strategie: Einsatz der Differenzierungsstrategie für Arbeitsmarkt-Strategie, Arbeitgeberimage, Mitarbeitergewinnung-Strategie und Personalmarketing-Strategie

Mitarbeitergewinnung-Strategie: Einsatz der Differenzierungsstrategie für Arbeitsmarkt-Strategie, Arbeitgeberimage, Mitarbeitergewinnung-Strategie und Personalmarketing-Strategie

Welche Mitarbeitergewinnung-Strategie ist heute erfolgreich? Mit welcher Personalmarketing-Strategie können wir auch in Zeiten des Fachkräftemangels ausreichend qualifizierte und zugleich leistungsbereite Mitarbeiter gewinnen?

Ihre Mitarbeitergewinnung-Strategie: Fachkräftemangel erfordert Differenzierungsstrategie

Die Antwort in kurz: mit Ihrer eigenen. Wer sich erfolgreich von Wettbewerbern abheben will, muss eine Differenzierungsstrategie fahren. Das gilt auch am Arbeitsmarkt. Wir unterstützen Sie dabei, diese Mitarbeitergewinnung-Strategie zu entwickeln, daraus eine Personalmarketing-Strategie abzuleiten und passende Aktivitäten umzusetzen.

Fachkräftemangel-Strategie entwickeln

In immer mehr Branchen und Regionen ist der Arbeitsmarkt so gut wie leergefegt. Immer mehr Bundesländer melden Vollbeschäftigung. Immer härter wird der Wettbewerb der Arbeitgeber um gutes Personal. Immer seltener erfüllen eingehende Bewerbungen die in quantitativer und qualitativer Hinsicht zu stellenden Anforderungen.

Diese Situation ist nicht unbekannt: Vor einigen Jahrzehnten vollzog sich am Absatzmarkt ein ähnlicher Wandel. Das Angebot überstieg die Nachfrage und der Kunde bekam das Sagen. Vorausschauende Unternehmensleitungen reagierten auf den Wandel vom Verkäufer- zum Käufermarkt: Sie bezeichneten den Kunden fortan als König und passten ihre Produkte seinen Wünschen an.

Bewerberorientierung: Basis für erfolgreiche Mitarbeitergewinnung-Strategie

Mittlerweile ist Kundenorientierung eine Selbstverständlichkeit. Alle Betriebe jedoch, die sich nicht auf ihre Kunden eingestellt haben, mussten ihre Pforten schließen.

Wer nicht mit der Zeit geht,
der geht mit der Zeit

Analog gilt für den Wandel vom Arbeitgeber- zum Arbeitnehmermarkt: Wer sich nicht Mitarbeiterorientierung auf die Fahne schreibt und sich nicht auf deren Wünsche ausrichtet, dem laufen die Mitarbeiter davon. Und wer sich nicht auf die Wünsche der Bewerber einstellt, der bekommt auch keine mehr. Der Wettbewerb schläft auch am Arbeitsmarkt nicht.

Drei Schritte zum Erfolg am Arbeitsmarkt

Von Arbeitsmarkt-Strategie zur erfolgreich umgesetzten Personalmarketing-Strategie

Zum Vergrößern bitte anklicken

Von Arbeitsmarkt-Strategie zur erfolgreich umgesetzten Personalmarketing-Strategie gelangen Sie mit uns gemeinsam einfach in drei Schritten:

  1. Arbeitsmarkt-Strategie und Ziel-Arbeitgeberimage entwickeln
  2. Interne Umsetzung der Arbeitsmarkt-Strategie
  3. Personalmarketingstrategie entwickeln und umsetzen

1. Arbeitsmarkt-Strategie und Ziel-Arbeitgeberimage

Mit unserer Unterstützung entwickeln Sie eine klare Arbeitsmarkt-Strategie. Die erfolgreichste Arbeitsmarkt-Strategie wird stets eine Differenzierungsstrategie sein. Kaum ein Unternehmen kann es sich leisten, eine Preisstrategie (gleichbedeutend mit: „immer höhere Gehälter zahlen“) zu fahren.

Dabei entwickeln Sie ein klares Ziel-Arbeitgeberimage, mit dem Sie künftig Bewerber anziehen wollen. Denn die für die Personalgewinnung verantwortlichen Mitarbeiter müssen wissen, worüber sie bei der späteren Umsetzung der Mitarbeitergewinnungs-Strategie reden und wen sie anziehen sollen. Wer seinen Standort im ländlichen Bereich vorwiegend mit berufserfahrenen Mitarbeitern im Familiengründungsalter besetzen möchte, wird vielleicht auf Familienfreundlichkeit setzen. Falls wir ein hippes Startup in einer Metropole betreiben und frischgebackene Hochschulabsolventen suchen, könnte die Entscheidung ganz anders ausfallen.

2. Interne Umsetzung der Arbeitsmarkt-Strategie

Dann entscheiden Sie mit unserer Unterstützung, zum einen welche internen Maßnahmen zur Umsetzung der Arbeitsmarkt-Strategie daher nicht mehr zielführend sind und entfallen können. Zum anderen, welche internen Maßnahmen wirtschaftlich sinnvoll und nun zu ergreifen sind.

Denn Fakt ist: Engagierte junge Leute können sich heute unter zig Angeboten den besten Arbeitgeber herauspicken. Und zwar den, der nicht nur ein feines Betriebsklima verspricht. Sondern den, der das auch noch einhält. Am Arbeitsmarkt punktet man mit Ehrlichkeit, Authentizität und Glaubwürdigkeit. Daher könnten interne Maßnahmen erforderlich sein.

Authentizität und ROI sichern

Mit einer am Ziel-Arbeitgeberimage orientierten, systematischen Vorgehensweise sichern Sie den Return on Investment. Denn diese internen Maßnahmen werden eine Reduzierung von Fluktuation und Wiederbeschaffungskosten nach sich ziehen. Rechnen Sie mit steigender Leistungsbereitschaft, Motivation und Performance der Belegschaft. Zudem verschaffen diese internen Maßnahmen dem Personalmarketing die Grundlage für authentisches, nach außen gerichtetes Storytelling.

3. Personalmarketing-Strategie entwerfen und umsetzen

Für die Generierung der Personalmarketing-Strategie unterstützen wir Sie mit der von Gunther Wolf entwickelten ZED-Methode. Z steht für Zielgruppe, E für Emotion und D für Differenz. Gemeinsam gehen wir zielgruppenspezifisch vor, emotionalisieren und differenzieren uns. ZED ist das Mantra der neuen, frischen und erfolgreichen Personalmarketing-Strategie.

Z wie zielgruppenspezifische Personalmarketing-Strategie

Mit uns zusammen werden Sie Ihre Bewerber-Zielgruppen exakt bestimmen. Gerade gute Arbeitnehmer bewerben sich nur dann, wenn sie sich ganz präzise angesprochen fühlen. "Wir sprechen lieber alle Bewerber-Zielgruppen ganz genau und wirkungsvoll an – als alle denkbaren Bewerber nur halb" (Wolf, Personalmarketing 2016).

Wem an der Wirtschaftlichkeit und der Wirksamkeit seiner Personalmarketing-Strategie gelegen ist, nimmt seine Bewerber-Zielgruppen nach und nach einzeln erst unter die Lupe und dann ins Visier.

E wie emotionalisierende Personalmarketing-Strategie

Aus Vertrieb und Marketing wissen wir, dass Kaufentscheidungen nicht im Kopf, sondern primär im Bauch getroffen werden. Diese Erkenntnis setzen wir für unsere Personalmarketing-Strategie ein. "Wir verschaffen potenziellen Bewerbern ein gutes Bauchgefühl und erleichtern ihm die Entscheidung für uns als Arbeitgeber" (Wolf, Personalmarketing 2016).

Wirkungsvolle Personalmarketing-Strategien sprechen gezielt die emotionale Ebene des potenziellen Kandidaten an. Dazu müssen wir nur verdeutlichen, wie es sich anfühlt, bei uns zu arbeiten.

D wie Differenzierungsstrategie im Personalmarketing

In Produktmarketing und Vertrieb kommt das Alleinstellungsmerkmal als USP seit Jahrzehnten erfolgreich zum Einsatz. Es macht ein Produkt unverwechselbar, lässt es in den Augen des Kunden zum Objekt der Begierde werden. Auch bei der Personalgewinnung verfolgen wir daher eine Differenzierungsstrategie. "Wir heben uns ab von Arbeitsmarkt-Wettbewerbern und stellen heraus, was uns als Arbeitgeber einzigartig macht" (Wolf, Personalmarketing 2016). Die Personalgewinnung wird so einfach, sobald wir in den Augen unserer Bewerberzielgruppen zu einem Wunscharbeitgeber geworden sind. Das einzige, was wir dafür tun müssen: Den Bewerbern aufzeigen, was uns als Arbeitgeber unverwechselbar macht.

Raus aus der Vergleichbarkeit! Erfolgreiche Personalmarketing-Strategien machen deutlich, was uns von anderen Arbeitgebern abhebt. Das wird sicher nicht eins der Allgemeinplätze sein, von denen Ihre Wettbewerber in Stellenanzeigen immer plappern. Damit macht sich kein Unternehmen zum Wunscharbeitgeber der besten Arbeitskräfte. Gemeinsam finden wir Ihr Alleinstellungsmerkmal, bevor ein Wettbewerber diesen Aspekt für sich beansprucht. Sollten Sie tatsächlich kein real existierendes, unverwechselbares Alleinstellungsmerkmal besitzen, erschaffen und realisieren wir eins.

» Sprechen Sie jetzt einen Termin unseren Personalgewinnungs-Experten ab
» Werfen Sie einen Blick in den Personalgewinnungs-Strategie-Workshop

Personalmarketing | Kurz und bündig
User-Bewertung
5 based on 5 votes
Personalmarketing ‧ Personalgewinnung
Mitarbeitergewinnung-Strategie: Einsatz der Differenzierungsstrategie für Arbeitsmarkt-Strategie, Arbeitgeberimage, Mitarbeitergewinnung-Strategie und Personalmarketing-Strategie